Kolumne Fördeschnack : Flensburgs bestes Pferd im Wettbewerb der korrekten Sprache

Annika Kühl von 18. September 2020, 18:16 Uhr

shz+ Logo
Redaktionsmitglied Pferdinand wurde vor dem Verlagsgebäude gefunden und wartet seit Monaten darauf, von seinem eigentlichen Besitzer abgeholt zu werden.

Redaktionsmitglied Pferdinand wurde vor dem Verlagsgebäude gefunden und wartet seit Monaten darauf, von seinem eigentlichen Besitzer abgeholt zu werden.

Unruhige Zeiten mischen sich in dieser Woche mit sprachlichen Sonderbarkeiten.

Flensburg | Der Fördeschnack ist eine wöchentliche Rubrik, die Themen rund um Flensburg aufgreift. In dieser werden aktuelle Ereignisse und Probleme glossierend kommentiert. „Wenn die Begriffe sich verwirren, ist die Welt in Unordnung“, wusste schon Konfuzius und soll damit auch noch gute zweieinhalb tausend Jahre später Recht behalten. In einer Zeit, in der sich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen