Nach der Flensburger Dienstwagen-Affäre : Flensburgs berühmtester Audi wird verschrottet

shz+ Logo
Der finale Weg: Finn Jensens Audi wird abgeholt.
Der finale Weg: Finn Jensens Audi wird abtransportiert.

Der ehemalige Tourismus-Chef Finn Jensen hat sich von seinem betagten Gefährt getrennt

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-2252996_23-102952878_1542293385.JPG von
05. Dezember 2018, 17:36 Uhr

Flensburg | Das war’s. 14 Jahre alt, 450.000 Kilometer gelaufen. Der legendäre Audi A6 des ehemaligen Flensburger Tourismus-Chefs Finn Jensen ist in der Schrottpresse gelandet. „Motor kaputt, Umweltprämie zu verlocke...

lsbuFenrg | Das sw’ra. 41 arhJe atl, 00.0504 riloeKemt fauege.nl reD dgneäeelr dAiu A6 esd eehmanlige eursbglreFn sriufos-TeCsuhm nniF nJeesn tsi ni der Sceteptorssrh ndaeget.l „orMto atk,tpu mpUletiweämr zu okevn,rel“dc gdbreenteü rde aazhrelgtFheur uzkr und kappn dne chbidesA hnac eenim unerlnubett meanesgnime egW.

saD gteatbe rheGätf aetth 0123 ceiSenhzllag hmeg,act sla erd rrsfecäüehhsGtf edr ngnstiiee legrsunbF jroFd rTumusiso HGbm )(TFF  se uqisa hics ebtl,ss emd mtraPnivan nFin eJnn,es ürf öilglv betrreuüete 0085 oEru eaktabfu – als mFren.gnawei esJenn terlsepto rbeü ied äfAf,er war nnesei obJ os,l dre irattufcsshA tgeier ni uosnEl,ktränrg aerb „es gba ien ein earhnerVf nud niee Vutrlirnge“eu, lttles er la.kr

uAf rnduG ersien roneebesnd ,ounstlicsirkrhtuhe tllflieshagnecshce und envgterecslhgithnwclacshiu dteBgenuu für edi adStt lresFubng sei eisdse ootliumAb asl tealnkKulmrud von sbeoemedrn Wret ne,efsuniutz ttelau ien vai ocFaekob tteirreebrev Vghl.arsco s„E etths adreh reunt tshnckmlDaeuz des nsde.“aL ocDh rüfad ist se tetjz zu .ptäs

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen