Nach der Flensburger Dienstwagen-Affäre : Flensburgs berühmtester Audi wird verschrottet

shz_plus
Der finale Weg: Finn Jensens Audi wird abgeholt.
Der finale Weg: Finn Jensens Audi wird abtransportiert.

Der ehemalige Tourismus-Chef Finn Jensen hat sich von seinem betagten Gefährt getrennt

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
05. Dezember 2018, 17:36 Uhr

Flensburg | Das war’s. 14 Jahre alt, 450.000 Kilometer gelaufen. Der legendäre Audi A6 des ehemaligen Flensburger Tourismus-Chefs Finn Jensen ist in der Schrottpresse gelandet. „Motor kaputt, Umweltprämie zu verlocke...

Fserlbung | Dsa wr’.as 41 Jaehr ,atl 00400.5 relemotKi n.gfeuael eDr rdelägnee idAu 6A esd elieenmhga egsbeFrrnul sreTshCsufiumo- innF nJsene tsi in edr trshpeSescort n.aedlteg „otroM aktptu, trempmwälUie uz r“cek,dnleov üeegdrebnt erd rheehraltFugza kzru und pkapn end sAichdbe ncah menie nubteretnlu neseaemgimn Wge.

Dsa getbate rGthäfe tehat 1032 zeihnlglSeca e,mcgaht sal rde rhäseGtfhrsüefc rde sitieneng rgenslbuF oFdrj umursTosi mHGb TFF)( s e siaqu ihcs sb,stel emd raavinmPnt Fnni ,nnsJee frü liövgl rreeebeüutt 8050 orEu kebutfaa – asl renmnewF.agi senJen lpereotst eürb ied äfe,frA rwa innese Job lso, red tstAsfcharui greeti ni nrruoEsn,gtklä eabr „se agb ine ien nefharerV ndu eeni eltur“ugr,Vein tlslte er kar.l

uAf udrGn esinre ennrebseod tikuhechsrr,iusnotl saeticchlnelglfshe dnu chshutgenerhtsancellcgviiw tnBeueudg frü die dStat nrlsbgFue sie ssieed iolAtumob sal laeulmutrdkKn vno erbmeesnod eWrt nznuf,ueiste elttau ine aiv obokcFae evtbeeierrtr goraVcls.h Es„ tsteh erhda trneu satlkDemuhncz dse “.enaLsd ohDc üfrda sit se ettjz uz s.ptä

zur Startseite