zur Navigation springen

Offshore-Spezialschiff „Helix 1“ : Flensburger Werft: Feuer auf Schiffsneubau

vom

Am Freitagabend kam es zum Brand auf dem neuen Offshore-Schiff „Helix 1“. Verletzt wurde niemand.

shz.de von
erstellt am 09.Apr.2016 | 09:43 Uhr

Flensburg | Dichter Rauch dringt aus einem Schiffsneubau, die Feuerwehr rückt an: Auf der Werft in Flensburg kam es am Freitagabend zu einem Feuerwehreinsatz. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Klues wenig später eintrafen, entdeckten sie eine Rauchentwicklung auf dem Neubau des Offshore-Spezialschiffes „Helix 1“.

Bei dem Feuer verbrannten mehrere Geräte, die für den Bau des Schiffes an Bord waren, sagte ein Polizeisprecher am Samstagmorgen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, hieß es. Wie es zu dem Feuer auf dem 130 mal 40 Meter langen Schiff kam, war zunächst unklar. Es sei selten, dass auf einem Schiffsneubau ein Feuer ausbreche. Die Schadenshöhe könne deshalb zunächst noch nicht abgeschätzt werden, sagte der Polizeisprecher.

Genaue Informationen konnte die Leitstelle nicht bekanntgeben. Es wird jedoch vermutet, dass der Brand in einem Windenschacht im Bug des Schiffes ausgebrochen ist. Bestätigt werden konnte diese Vermutung jedoch noch nicht. Gegen 19.50 Uhr war zumindest die Rauchentwicklung aus dem Schiffsrumpf gestoppt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert