zur Navigation springen

Starker Wind : Flensburger Uni-Dach: Feuerwehr rückt schon wieder an

vom

Nur ein paar Tage nach Orkan „Christian“ sorgt das Dach des Hauptgebäudes der Universität Flensburg erneut für Probleme. Als am Nachmittag der Wind auffrischt, fliegen wieder Teile umher.

shz.de von
erstellt am 31.10.2013 | 18:15 Uhr

Flensburg | Nicht schon wieder: Nachdem Orkan „Christian“ am Montag Teile des Dachs der Universität Flensburg weggerissen hatte, musste die Feuerwehr am Donnerstag erneut anrücken. Am Nachmittag bemerkte eine Mitarbeiterin der Uni, dass sich das Dach und Verkleidungsteile am Hauptgebäude der Uni lösten – wegen starkem Wind. Mehrere Stunden mussten die Einsatzkräfte herumfliegende Teile beseitigen.

Ein Sprecher der Feuerwehr sagte, der Einsatz würde bis in die Abendstunden andauern, weil lockere Verkleidungen mit Sandsäcken auf dem beschädigten Dach noch gesichert werden müssten.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen