Corona-Ausfälle : Flensburger SPD will „Kultur-Netzwerk“ für Soloselbständige

Avatar_shz von 31. März 2021, 10:51 Uhr

shz+ Logo
Düstere Aussichten für Kunst und Kultur: Freischaffende Künstler haben seit einem Jahr kaum Möglichkeiten aufzutreten oder auszustellen.
Düstere Aussichten für Kunst und Kultur: Freischaffende Künstler haben seit einem Jahr kaum Möglichkeiten aufzutreten oder auszustellen.

Manche Künstlerinnen und Künstler seien wegen des Lockdowns auf Grundsicherung angewiesen. Ein Netzwerk soll helfen, die Interessen zu vertreten.

Flensburg | Die Flensburger SPD-Fraktion schlägt als Lösung für die wirtschaftlichen Probleme von Kulturschaffenden ein „Kultur-Netzwerk“ auf kommunaler Ebene vor. Das Problem vieler Künstler: Sie sind auf Veranstaltungen angewiesen, von denen viele seit einem Jahr nicht stattfinden können. „Haben einige Kultureinrichtungen gerade mit ersten Öffnungsplänen beg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen