Werft in Not : Flensburger Schiffbau-Gesellschaft hat einen Insolvenzantrag gestellt

JulianHeldt_5837.jpg von 24. April 2020, 11:46 Uhr

shz+ Logo
Der Betrieb in der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft ruht seit dem 19. März.

Der Betrieb in der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft ruht seit dem 19. März.

Wirtschaftsminister Bernd Buchholz sieht eine positive Zukunftsperspektive für die insolvente Werft.

Flensburg | Die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) hat am Freitagmorgen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Das Amtsgericht Flensburg hat diesem Antrag stattgegeben und Dr. Christoph Morgen, einen Fachanwalt für In...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen