Neueröffnung : Flensburger Reparaturcafé: Basteln, Schrauben, Käffchen schlürfen

shz_plus
Amir Asadi (re.) studiert an der Hochschule Flensburg und arbeitet im Reparaturcafé.
Foto:

Amir Asadi (re.) studiert an der Hochschule Flensburg und hatte die Idee zum Reparaturcafé.

Ob Kaffeemaschine oder Laptop – im Reparaturcafé der Hochschule Flensburg werden kaputte Geräte gemeinsam repariert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
15. April 2018, 19:08 Uhr

Wenn der DVD Player hakt oder das Fahrrad eine Panne hat, kann eine Reparatur manchmal richtig ins Geld gehen. Doch zum Wegwerfen ist das Gerät oft noch zu schade. Im neu eröffneten Reparaturcafé an der H...

Jetzt registrieren, um shz+ Artikel zu lesen

Mit shz+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über shz+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter shz+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

nnWe erd DDV eyPrla kaht redo sda haarFrd ieen enanP h,at nkan ieen aaerrRutp mamhnlac grhicti nsi dGle g.enhe Doch zum fWwgenree sit ads rtGeä fto onhc zu ch.adse mI enu efeentnför frctapéeRarua na red lescoHuchh snbgF,urel öennkn 'lal ejnignedie efiHl mnmkbee,o ied nie lsoehsc kütcS uz eaHus tneesh nehba – nud saorg stlseb nohc vile iedba .nrlnee

-ywsqQMNs4T

zur Startseite