Neueröffnung : Flensburger Reparaturcafé: Basteln, Schrauben, Käffchen schlürfen

shz_plus
Amir Asadi (re.) studiert an der Hochschule Flensburg und arbeitet im Reparaturcafé.

Amir Asadi (re.) studiert an der Hochschule Flensburg und hatte die Idee zum Reparaturcafé.

Ob Kaffeemaschine oder Laptop – im Reparaturcafé der Hochschule Flensburg werden kaputte Geräte gemeinsam repariert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
15. April 2018, 19:08 Uhr

Wenn der DVD Player hakt oder das Fahrrad eine Panne hat, kann eine Reparatur manchmal richtig ins Geld gehen. Doch zum Wegwerfen ist das Gerät oft noch zu schade. Im neu eröffneten Reparaturcafé an der H...

enWn dre DVD yPlaer takh dreo asd drFarha iene nenPa hat, kann eine reatuaRrp acnahmml hgircit sni lGed hnege. Dcho zmu negrwfeWe ist asd ätreG oft nohc zu has.dec Im uen rtnenföefe fraecéruaptRa na red slcceohhuH F,rsulngbe öenknn 'lal eeidinegnj ielHf bnek,mmeo die nei soselhc ütkcS zu sHeua hstene hnbea – dun soarg bsslte chon vlei eibda .nreeln

qMTQN-swys4

zur Startseite