Neueröffnung : Flensburger Reparaturcafé: Basteln, Schrauben, Käffchen schlürfen

shz_plus
Amir Asadi (re.) studiert an der Hochschule Flensburg und arbeitet im Reparaturcafé.

Amir Asadi (re.) studiert an der Hochschule Flensburg und hatte die Idee zum Reparaturcafé.

Ob Kaffeemaschine oder Laptop – im Reparaturcafé der Hochschule Flensburg werden kaputte Geräte gemeinsam repariert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
15. April 2018, 19:08 Uhr

Wenn der DVD Player hakt oder das Fahrrad eine Panne hat, kann eine Reparatur manchmal richtig ins Geld gehen. Doch zum Wegwerfen ist das Gerät oft noch zu schade. Im neu eröffneten Reparaturcafé an der H...

nenW der DVD yPearl hkat doer sad araFhdr eine nPane ht,a aknn ieen pruertaRa cmnmhlaa tciihrg ins ldGe h.gene Dhoc umz eferwWeng tsi das eätrG tfo hcon uz dacse.h mI neu eötnnrfefe afRueéprcaatr na red uscloceHhh br,uFlesgn nöknen all' jineiedeng eHfli em,onbmek die eni oslsche tcküS zu asHue teenhs hbean – ndu sgaro esbtls hocn eliv baedi lr.neen

q-sM4NyswTQ

zur Startseite