Moratorium für Verkehrswende : Flensburger Kaufleute fordern teilweisen Verzicht auf Parkgebühren

JulianHeldt_5837.jpg von 10. Juli 2020, 11:18 Uhr

Die Flensburger Gilde kritisiert Pläne für eine autofreie Innenstadt, höhere Parkgebühren und Bikelanes.

Flensburg | Es ist ein dringender Appell. „Wir fordern von der Politik sofortige Hilfe“, heißt es in einem Offenen Brief der Flensburger Gilde. Die Interessensvertretung der Kaufleute sieht Flensburg durch die Corona-Krise besonders hart getroffen. Die Arbeitslosigkeit sei gestiegen, die Kaufkraft gesunken. „Hier helfen nun keine tröstenden Sprüche mehr. Wir brauc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen