Geringe Beute : Flensburger Innenstadt: Drei Einbrüche in einer Nacht

Gleich drei Mal wurde in der Nacht zum Dienstag zugeschlagen: In der Friesischen Straße, im Holmhof und in der Großen Straße entwendeten Unbekannte Geld und Wertgegenstände aus Betrieben.

shz.de von
04. November 2014, 14:36 Uhr

Gleich drei Einbrüche ereigneten sich in der Nacht zum Dienstag im Bereich der Flensburger Innenstadt. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. In der unteren Friesischen Straße wurde gewaltsam in eine Weinhandlung eingedrungen und eine geringe Menge Bargeld entwendet. Ein Zeitungszusteller bemerkte die Tat gegen vier Uhr am Morgen. Auch einen Rumhöker in der Großen Straße traf es in der Nacht. Dort wurde bei einem Einbruch ein iPod gestohlen. Im Holmhof in der Flensburger Altstadt entwendeten Unbekannte in der Nacht einen Tresor mitsamt einer geringen Menge Bargeld aus einem Restaurant.

Ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls wurde in allen drei Fällen eingeleitet. Die Polizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter 0461 - 484-0 zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen