Parität Schleswig-Holstein : Flensburger Betreuungsverein klärt Fragen zum Bundesteilhabegesetz

23-90948786_23-97656317_1525877015.JPG von 16. September 2019, 10:15 Uhr

shz+ Logo
Ein Diskussionspunkt im Sozialausschuss war die Aufwandsentschädigung für das Ehrenamt des Beauftragten für Menschen mit Behinderung.

Welche Vorteile das Bundesteilhabegesetz Menschen mit Behinderung bringt, soll bei einer Veranstaltung des Flensburger Betreuungsvereins geklärt werden.

Gemeinsam mit der Parität Schleswig-Holstein können Interessierte am Donnerstag alles rund um das Gesetzespaket erfahren.

Flensburg | Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist ein Gesetzespaket, durch welches für Menschen mit Behinderung eine Verbesserung geschaffen werden soll. Doch welche Maßnahmen enthält das Paket genau? Fragen wie diese werden am Donnerstag bei einer Veranstaltung des Betreuungsvereins beantwortet. „Einige Mitglieder des Vereins sind an mich herangetreten und haben d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen