Geschäftsführer der Stadtwerke übernimmt : Flensburg trennt sich von TBZ-Chefin Reimann

 Maik Render. Foto: sh:z
1 von 2
Maik Render. Foto: sh:z

Maren Reimann wird als Geschäftsführerin des Technischen Betriebszentrums Flensburg abberufen. Für sie übernimmt der Geschäftsführer der Stadtwerke.

shz.de von
21. Juni 2013, 11:42 Uhr

Flensburg | Maren Reimann ist mit sofortiger Wirkung von ihrer Aufgabe als Geschäftsführerin des Technischen Betriebszentrums (TBZ) in Flensburg entbunden. Das ist das Ergebnis mehrstündiger Sitzungen des TBZ-Verwaltungsrates sowie des Hauptausschusses vom Dienstag, die bis in die Abendstunden reichten.
Es habe bei der Entscheidung "relativ" klare Mehrheiten gegeben, sagte der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Hans Hermann Laturnus, der die Abberufung an der Seite der Vorsitzenden des Hauptausschusses, Erika Vollmer sowie Flensburgs Bürgermeister Henning Brüggemann verkündete. Begründet wurde sie nicht - nach gut 20 Minuten war die Pressekonferenz beendet. "Es gab unterschiedliche Auffassungen zur Ausrichtung und zum Selbstverständnis des Unternehmens", beschied Laturnus. Über die Gründe wolle er nichts sagen - auch mit Rücksicht auf die künftige Tätigkeit Reimanns (ab 1. Juli) in der Stadtverwaltung der Stadt. Auf Nachfrage sagte er, dass die als problematisch geltende Kommunikation zwischen Reimann und städtischen Fachbereichen nur eine der Ursachen sei.

"Der Laden läuft"

Die eigentliche Überraschung offenbarte sich in Gestalt von Maik Render. Den Geschäftsführer der Stadtwerke hat der Verwaltungsrat offenbar aus dem Hut gezaubert. Render hatte am Mittwoch bereits seinen ersten Arbeitstag als Interimsgeschäftsführer des TBZ. "Wir werden die Stelle kurzfristig ausschreiben", kündigte Brüggemann an, der die fachliche Qualifikation Reimanns ausdrücklich würdigte. Render selbst rechnet mit einem Engagement nicht unter sechs Monaten. Die Doppelfunktion werde er wohl "ausreichend" erfüllen können. "Vielleicht nicht gut, so ehrlich muss man sein." Mögliche Interessenkonflikte seien ihm bewusst.
Maren Reimann hatte ihre Tätigkeit erst im Jahr 2010 aufgenommen. Sie hat das TBZ im Sinne einer stärkeren Eigenständigkeit geführt. Um es mit den Worten von Renders zu sagen: "Der Laden läuft."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen