Flensburg : „Flensburg liebt Dich“-Marathon: Eine Stadt läuft und feiert

shz+ Logo
Es geht los: Start des Marathons in Flensburg.

Es geht los: Start des Marathons in Flensburg.

Zum bereits dritten Mal findet die Veranstaltung statt, die längst mehr ist als ein Sport-Ereignis.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

till_maj_0539 von
23. Juni 2019, 14:03 Uhr

Flensburg | „Da kommt der Nächste“, ruft ein kleiner Junge, rennt aus der Backshop-Filiale und jubelt dem vorbeiziehende Athleten  am Holm zu.  Eine Stadt läuft. Eine Stadt feiert –  sich selbst, die Menschen, den Sport, das Leben. Um zwei Uhr am Nachmittag laufen noch Athleten über die Ziellinie.

3. Ausgabe von „Flensburg liebt Dich“-Marathon

Zum inzwischen dritten Mal hat am Sonntag der „Flensburg liebt Dich“-Marathon stattgefunden. Mit mehr als 2000 Teilnehmern und einer unbekannten Zahl von Zuschauern hat sich die Veranstaltung inzwischen schon längst etabliert – nicht nur als Sportveranstaltung, sondern als eine Art Volksfest für Jung und Alt.

Teilnehmer des Halbmarathons laufen durch die Flensburger Innenstadt.
Marcus Dewanger

Teilnehmer des Halbmarathons laufen durch die Flensburger Innenstadt.

Vermutlich war bislang auch bei keiner anderen Marathon-Veranstaltung in Deutschland der Anteil der Zwillingspärchen  so groß wie an der Förde. Die Top-Athletinnen Lisa und Anna Hahner sind angereist, um sich an den Zwillingsstaffeln zu beteiligen. Dass der Flensburger Marathon etwas Besonderes ist, bekennen auch sie.

Die familiäre Atmosphäre hier ist so herzlich. Das spürt man. Anna Hahner
 
Zwillinge unter sich: Anna und Lisa Hahner und die Teilnehmerinnen der Zwillingsstaffeln.
Marcus Dewanger

Zwillinge unter sich: Anna und Lisa Hahner und die Teilnehmerinnen der Zwillingsstaffeln.

„Es ist nicht so anonym, wie bei anderen großen Marathon-Veranstaltungen“, erklären die Zwillinge am Rande der Veranstaltung. Von Flensburg sind die beiden Schwestern nach eigenen Angaben ohnehin „total begeistert“. Bei den Bambini-Läufen waren am Morgen schon die Kleinsten unterwegs, mit der Kids-Gruppe schlossen sich die etwas Älteren an.

Die Kleinsten sind bei den Bambini-Läufen unterwegs.
Marcus Dewanger

Die Kleinsten sind bei den Bambini-Läufen unterwegs.

An diesem Sonntag, so lässt sich sagen, ist eine ganze Stadt auf den Beinen - sei es, um am Ende durch das Ziel zu laufen und den eigenen Schweinehund zu besiegen, sei es um zu jubeln und anzufeuern. Das Ganze bei blauem Himmel und Sonnenschein. In die Cafés in der Nähe der Laufstrecke schleppten sich bereits ab Mittag die ersten Athleten. Erschöpft, aber glücklich und zufrieden. Ein Stück Kuchen? „Ich nehme die ganze Torte“, ist zu hören.

So sieht der Marathon in Sonwik von oben aus.
Marina König

So sieht der Marathon in Sonwik von oben aus.

 

Sportlich gibt es viele Nachrichten. Unter anderem auch diese: 2 Stunden und 45 Minuten nach dem Start des Marathons steht fest: Jessika Ehlers von der SG Athletico Büdelsdorf konnte ihren Titel verteidigen. Schnellster Mann wurde Peter Theilgaard. Er lief die Strecke in 2 Stunden und 55 Minuten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen