zur Navigation springen

Café Extrablatt : Flensburg: Feuer in Café in der Innenstadt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Feuer legt Betrieb im Extrablatt lahm: In dem Café in der Flensburger Innenstadt hat es am Sonntagnachmittag gebrannt. Verletzt wurde niemand. Ein Mitarbeiter hatte Zigarettenasche unsachgemäß entsorgt.

shz.de von
erstellt am 27.Apr.2014 | 17:39 Uhr

Flensburg | Aufregung im Extrablatt an der Großen Straße. Gegen 15 Uhr standen Polizei, Rettungswagen, Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Innenstadt vor der Tür. Im Mitarbeiterraum des Gastronomie-Betriebs war ein Feuer ausgebrochen. Gäste und Personal hatten das Gebäude verlassen müssen. „Zu Schaden gekommen ist niemand“, sagte Einsatzleiter Marco Lietzkow als der einstündige Einsatz vorbei war. Zwei Feuerwehrkräfte hatten mit Atemschutzgeräten und einem C-Rohr ausgestattet den Brand gelöscht. Insgesamt waren mehr als 20 Einsatzkräfte vor Ort.

Die Bezirkskriminalinspektion Flensburg ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Verursacher des Brandes war ein Mitarbeiter des Betriebes, der Zigarettenasche unsachgemäß entsorgt hatte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen