Bombenentschärfung : Flensburg bereitet sich auf die größte Evakuierung der letzten Jahrzehnte vor

Avatar_shz von 07. Mai 2021, 18:34 Uhr

shz+ Logo
Am Freitag begann der Malteser Hilfsdienst in Zusammenarbeit mit dem THW mit dem Aufbau der Notunterkünfte.
Am Freitag begann der Malteser Hilfsdienst in Zusammenarbeit mit dem THW mit dem Aufbau der Notunterkünfte.

Erfahrungsgemäß suchen fünf bis zehn Prozent der von der Evakuierung betroffenen Menschen eine Notunterkunft auf.

Flensburg | Mehr als 16.000 Flensburger müssen am Samstag ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Auch die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes sprechen von einer der größten Evakuierungen der letzten Jahre in Schleswig-Holstein. Mitarbeiter der Stadt und auch langjährige Beamte der Berufsfeuerwehr können sich an keine ähnliche Aktion erinnern. Flensburg ist b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen