zur Navigation springen

Deutscher Schulpreis 2015 : Flensburg: 25.000 Euro für die Waldschule

vom

Für den ganz großen Gewinn hat es für die Grundschule im Flensburger Norden nicht gereicht. Aber die Reisegruppe bringt einen ordentlichen Geldsegen mit nach Hause. Freuen kann sich auch eine Hamburger Schule.

shz.de von
erstellt am 10.Jun.2015 | 11:02 Uhr

Bei der Vergabe des Deutschen Schulpreises 2015 in Berlin sind am Mittwoch auch zwei Schulen in Hamburg und Flensburg ausgezeichnet worden. Das Ganztagsgymnasium Klosterschule in Hamburg-St. Georg und die Waldschule in Flensburg - eine Grundschule - bekommen für vorbildliche Konzepte und Leistungen je 25.000 Euro.

Die Gesamtschule Barmen in Wuppertal (NRW) ist der Gewinner des mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreises. Die Auszeichnung überreichte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin. Die ebenfalls nominierte Gorch-Fock-Schule in Kiel ging leer aus.

Preise in Höhe von je 25.000 Euro erhielten auch die Grundschule am Buntentorsteinweg in Bremen und die Jenaplanschule Rostock in Mecklenburg-Vorpommern.

Insgesamt 15 Schulen aus zehn Bundesländern hatten sich um die Auszeichnungen des Schulpreises beworben. Die Jury bewertete sechs „Kennzeichen für gute Schulqualität“: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution. Die Robert-Bosch-Stiftung und die Heidehof-Stiftung vergeben den Preis seit 2006 in Zusammenarbeit mit dem Magazin „stern“ und der ARD.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen