Illegale Rodung : FFG verliert Prozess gegen die Stadt Flensburg

JulianHeldt_5837.jpg von 27. Januar 2021, 14:45 Uhr

shz+ Logo
Umstrittene Erweiterungspläne: Die FFG möchte für den Panzerbau Bäume fällen.
Die FFG hat auf ihrem Gelände eine illegale Trasse durch den Wald errichtet.

SPD-Ratsherr Axel Kohrt sieht sich nun bestätigt, dass die FFG einen Rechtsbruch begangen hat.

Flensburg | Juristischer Sieg für die Stadt Flensburg. Wie der SPD-Ratsherr Axel Kohrt am Dienstagabend im Planungsausschuss bekannt gab, hat die Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft (FFG) ein Verfahren gegen die Verwaltung in „sieben von acht Verhandlungspunkten“ verloren. In dem Prozess vor dem Verwaltungsgericht Schleswig ging es um eine Trasse durch einen Wald...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen