zur Navigation springen

Flensburg-Mürwik : Feuer auf Reiterhof: Mistbunker in Flammen

vom
Aus der Onlineredaktion

Stundenlanger Einsatz für die Feuerwehr: Die Einsatzkräfte löschen brennendes Stroh mühsam von Hand.

Flensburg | Ein Feuer in einem Mistbunker auf einem Reiterhof im Stadtteil Mürwik hat den Einsatzkräften von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr am Donnerstagabend einen längeren Einsatz beschert. Mit einem Radlader musste ein Teil des Gebäudes entleert werden, bevor der Brand endgültig gelöscht werden konnte.

Der Alarm ging bei der Feuerwehr kurz vor 21 Uhr ein. Betriebsangehörige des Pferdehofes in der Osterallee meldeten über den Notruf Flammen und eine Rauchentwicklung aus einer Halle auf dem Anwesen, in dem Stroh und Pferdemist aus den angrenzenden Ställen gelagert wird.

Als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Engelsby und der Berufsfeuerwehr wenige Minuten nach dem Alarm eintrafen, qualmte es stark aus der Halle. Zudem waren im Inneren Flammen zu erkennen.

Sofort wurde ein Löschangriff im Inneren der zu einem Großteil gefüllten Halle eingeleitet. Das Feuer war offenbar nahe unter dem Dach in einem größeren Haufen aus Stroh und Mist ausgebrochen.

Ein Teil des Brandes konnte auf diesem Wege gelöscht werden. Um jedoch an alle Glutnester zu gelangen, musste ein Teil der Halle mit einem Radlader entleert und das glimmende Stroh mühsam von Hand im Freien abgelöscht werden. Diese Arbeiten hielten die Feuerwehrleute mehrere Stunden auf Trab.

Ob durch das Feuer ein größerer Schaden am Gebäude entstanden ist, steht noch nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 04.Dez.2015 | 06:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert