Kommentar : „Faule Radfahrer“: Debatte um Flensburger Haltegriff grenzt an Hysterie

23-58216591_23-113189310_1568641353.JPG von 19. September 2019, 12:41 Uhr

shz+ Logo
Kurz nach der Befestigung wurden die Halterungen bereits genutzt.

Kurz nach der Befestigung wurden die Halterungen bereits genutzt.

Der Hass, der sich im Netz gegen ein Stück Metall entwickelt, hat offenbar mit Angst zu tun, meint Gerrit Hencke.

Flensburg | Die Stadt Flensburg installiert Haltegriffe für Radfahrer an Ampeln und in den sozialen Netzwerken schäumen Menschen vor Wut. „Noch fauler geht's ja wohl nicht mehr, zu faul den Fuß vom Rad zu nehmen...“, schreibt ein Nutzer. Man habe doch zwei gesunde Beine, womit man sich abstützen könne, schreibt ein anderer. „Dann werden die Radfahrer noch fauler!!...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen