RKI-Zahlen für Flensburg : Fast 65 Prozent der Neuinfizierten sind unter 35 Jahre

Avatar_shz von 15. April 2021, 17:05 Uhr

shz+ Logo
Auf den Corona-Stationen des St.-Franziskus-Hospitals in Flensburg werden deutlich mehr jüngere Patienten behandelt als im vergangenen Jahr.
Auf den Corona-Stationen des St.-Franziskus-Hospitals in Flensburg werden deutlich mehr jüngere Patienten behandelt als im vergangenen Jahr.

Die Impfungen zeigen Wirkung: In der letzten Woche gab es bei den über 60-Jährigen nur eine einzige Corona-Neuinfektion.

Flensburg | Die Corona-Infizierten werden immer jünger. Diese Botschaft hat die Flensburger Stadtverwaltung in den vergangenen Wochen immer wieder vermittelt. Konkrete Zahlen gab es dazu bisher nicht. Nach wie vor meldet die Stadt Flensburg an jedem Abend zwar die Zahl der Neuinfektionen und auch die mutmaßlichen Ansteckungswege, macht aber keine Angaben zum Alte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen