zur Navigation springen

Flensburger Klimapakt : Familiale Pflege elektrisiert: Franziskus setzt auf E-Mobilität

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Die Malteser fahren in Flensburg jetzt bereits ihr drittes Elektro-Auto.

Die Malteser sind mit mittlerweile drei Elektro-Autos in Flensburg unterwegs. Bereits seit 2014 befindet sich eines davon im Fuhrpark der Ambulanten Dienste St. Elisabeth. Kürzlich sind zwei weitere Elektroautos der Marke Renault hinzugekommen.

Eines nutzt ein Mitarbeiter der Technischen Abteilung, der zwischen seinen Einsatzorten im St. Franziskus-Hospital und dem Malteserstift St. Klara in Mürwik pendelt. Ein weiteres nutzen die Krankenschwestern Inke Dietrich und Sabine Wickenhauser von der „familialen Pflege“. Da diese Mitarbeiterinnen mobil sein müssen, um pflegenden Angehörigen optimal helfen zu können, stand die Anschaffung eines Autos für diesen Bereich außer Frage. Dass die Entscheidung letztlich zugunsten eines Elektroautos ausfiel, wurde u.a. durch die Mitgliedschaft des St. Franziskus-Hospitals im Klimapakt begünstigt: „Als Mitglied möchten wir unser Möglichstes tun, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Anschaffung der beiden Elektroautos ist einer von mehreren Schritten, die wir zu einer umweltschonenden Mobilität beitragen können,“ erklärt Helmut Andresen, Kaufmännischer Direktor des St. Franziskus-Hospitals.

Unter dem Motto „Clever mobil – ist der Bus eine Alternative für mich?“ ist zudem eine gemeinsame Aktion von Busunternehmen und St. Franziskus-Hospital gestartet. Sie ist ein Beratungsangebot von Experten des städtischen Busunternehmens Aktiv Bus und der Mobilitätszentrale Region Flensburg, die im Foyer der Klinik für Informationen zu Fahrzeiten, Fahrkarten, Preisen und Serviceangeboten zur Verfügung stehen. Interessierte können danach eine Woche lang auf ihren Arbeitsweg den ÖPNV testen. „Gemeinsam wollen wir die Alternative zur eigenen Autonutzung und die potenziellen Vorteile des Busfahrens etwas mehr ins Bewusstsein bringen“, erläutert Bela Bergemann von Aktiv Bus.

Die Idee zu dieser Kooperation entstand im Rahmen der regelmäßigen Klimapakt-Treffen. 2016 hatte das St. Franziskus-Hospital bereits die vom Klimapakt ausgerufene Energie-Challenge in der Sparte „Mitarbeiter“ gewonnen und sieht die neue Aktion als konsequente Weiterverfolgung des eingeschlagenen Weges.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen