Tötungsdelikt auf Duburg : Fall Jonas in Flensburg – was wir wissen und was nicht

Avatar_shz von 07. April 2021, 15:21 Uhr

shz+ Logo
An der Aussichtsplattform wurden Blumen und Kerzen für den getöteten Jonas abgelegt.
An der Aussichtsplattform wurden Blumen und Kerzen für den getöteten Jonas abgelegt.

Der Beschuldigte hat sein Schweigen gebrochen. Über den Inhalt der Aussage macht die Staatsanwaltschaft keine Angaben.

Flensburg | Was wir wissen: Was passierte am Karfreitag an der Aussichtsplattform?Jonas und der Tatverdächtige trafen am Abend an der Aussichtsplattform vor der Duborg Skolen aufeinander, ein beliebter Treffpunkt mit Blick über die Stadt. Jonas hielt sich dort mit einem Freund auf, als der 19-Jährige hinzu kam. Es kam zum Streit. Ein Augenzeuge berichtet, dass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert