zur Navigation springen

Klaus-Groth-Strasse in Tarp : Fahrerflucht: 18-jährige Schülerin angefahren

vom

Eine Schülerin wird auf dem Weg zur Schule von einem Pkw angefahren. Sie wird schwer verletzt. Der Unfallfahrer fährt weiter, ohne sich zu kümmern.

Tarp | Am Montagmorgen kam es gegen 6.30 Uhr in der Klaus-Groth-Straße in Tarp zu einem Unfall zwischen einer Fußgängerin und einem Auto. Eine 18-jährige Schülerin hörte nach eigenen Angaben auffällige und merkwürdige Fahrgeräusche hinter sich und spürte ehe sie reagieren konnte einen stumpfen Schlag im Becken. Die junge Frau ging bewusstlos zu Boden. Sie wachte erst im Beisein einer Passantin wieder auf, die sich als Ersthelferin um sie kümmerte. Von dem Autofahrer fehlt jede Spur. Er entfernte sich vom Unfallort, ohne sich zu kümmern.

Die 18-Jährige wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Polizeibeamte nahmen den Unfall auf und sicherten Spuren. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ein.

Der Unfallverursacher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04638/89410 bei der Polizeistation Tarp.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2014 | 13:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen