Fahrdorfer Überspieldienst: Alles super

Avatar_shz von
19. Januar 2011, 11:31 Uhr

Fahrdorf | Bei Wolfgang Musolf ist alles super - Super 8 oder Super 16. Auf diese und andere Schmalfilm-Formaten, beispielsweise "Doppel 8", gebannt, erreichen ihn unter anderem Tauffeiern, Hochzeiten und andere Familienfeiern aus dem Raum Schleswig und weit darüber hinaus. Der Grund dafür: Musolf betreibt in Fahrdorf den Überspieldienst "FilmTransphere". Was bei ihm analog ankommt, schickt er in digitaler Form, meistens auf DVD gebannt, zurück. Und weil auch die Qualität seiner Überspielungen super ist, wurde Musolf von den Zeitschriften "Zoom" und "Schmalfilm" unlängst als Testsieger prämiert.

Damit ist Musolf einer von acht Siegern, die die Fachzeitschriften aus 100 getesteten Überspieldiensten im Bundesgebiet ermittelt hatten. Kriterien für die Bewertung waren unter anderem Farbwiedergabe, Bildstand, Bild-Flackern, Preis-Leistungsverhältnis - und Musolf überspielte einen Test-Film mit überzeugender Qualität und zu einem guten Preis.

"Er ist einfach ein Perfektionist", erklärt Musolfs Frau Maria, Geschäftsführerin von "FilmTransphere", einen wichtigen Grund für die Auszeichnung ihres Mannes. Und Perfektion bedeutet: Jeder Film wird mit dem bloßen Auge auf unbelichtetes Material, das er herausschneidet, Risse, Schimmel und sonstige Fehler untersucht. Während des Überspielens kommt noch die Kontrolle des Bildstandes hinzu. Dieser Begriff bezeichnet die Position der Einzelbilder zum Bildschirmrand. Mitunter passiert es, dass sich diese beim Überspielen auf den neuen Datenträger verschiebt. Musolf korrigiert dies gegebenenfalls. Er sieht alles, wenn auch technisch bedingt auf dem Kopf. "Da muss man sich dran gewöhnen, und auch abends vor dem Fernsehgucken erstmal wieder gedanklich umschalten", erklärt er lachend.

Die Inhalte der ihm anvertrauten Medien beachtet Musolf normalerweise nicht. Aber es gibt auch Ausnahmen: "Meine Highlights waren die Dokumentation einer Nordkap-Reise und die Weltumsegelungen eines Kappelner Ehepaars - auf insgesamt acht Stunden Super 8 Film."

Diese Highlights sowie die Entstehung seiner Firma hat Musolf seinem Bruder Matthias zu verdanken. Dieser bat ihn 2004 um das Überspielen eines Videos von seinem Abiball auf DVD und witterte gleich eine Geschäftsidee. Ein "Promi-Arzt" aus München wurde bald einer der ersten Kunden. Er wollte 30 000 Dias, die er in aller Welt gemacht hatte, digitalisiert bekommen.

Der Arzt brachte zwar viele weitere Kunden aus Süddeutschland, reich ist Musolf mit "FilmTransphere" aber bisher trotzdem nicht geworden. Sein Verdienst sei nur in guten Monaten schon mal höher als der seiner Frau gewesen, die als Altenpflegerin arbeitet. Musolf: "Vor der Finanzkrise war ich mal kurz davor, einen zweiten Arbeitsplatz einzurichten. Jetzt hoffe ich, dieses Niveau wieder zu erreichen."

Die Prämierung könnte dabei helfen. Als Grund für die Auszeichnung sieht Musolf vor allem seine professionelle Ausrüstung und technische Vorgehensweise. Mit digitalen Kameras und umgebauten Projektoren "tastet" er in seiner kleinen Dachgeschoss-Firma in Fahrdorf analoges Filmmaterial Bild für Bild direkt ab, ohne es auf eine Leinwand zu projizieren und dann abzufilmen - wegen unregelmäßiger Belichtung würde die Bildqualität darunter zu stark leiden. Zudem passt Musolf die Bildfrequenzen des Schmalfilms von 18 Bildern pro Sekunde an die der Digital-Kamera von 25 Bildern pro Sekunde an, was ein Flackern des Bildes verhindert. Und schließlich ist es dem Fahrdorfer noch möglich, die enormen Datenmengen, die beim Überspielen entstehen, auf extrem leistungsstarken Computern zu sichern. Musolf: "Ich hab hier oben Rechner, die brauchen so viel Strom, dass ich die Heizung ausmachen kann, wenn die laufen - so heiß werden die."

Die Rechner werden so schnell nicht wieder abkühlen, denn Musolfs hat bereits einen neuen "Großauftrag". Er soll 100 Video-Kassetten auf DVD überspielen. Auch deswegen ist er sich sicher: "Noch gibt es tonnenweise nicht digitalisiertes Material."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen