Ethische Alltagshilfe

walther-antje-20170915-75r_6556 von
30. März 2014, 14:35 Uhr

„Hilft Ethik gegen Burnout?“ ist Fragestellung auf einer Podiumsdiskussion heute um 19 Uhr im Fliednersaal der Diako. Die Mitglieder des Diako-Ethikrates Stephanie Wullf, Willy Boysen, Friedrich von Velsen- Zerweck und Martin Mommsen von Geisau diskutieren unter der Moderation von Chefarzt Frank Helmig ein sich täglich wiederholendes Problem am Arbeitsplatz Klinik. Schwestern, Pfleger und Ärzte nehmen oft ungelöste Probleme ihrer Patienten mit nach Hause. Strukturen der Ethikberatung, die eine Reflexion im eigenen Handlungsbereich ermöglichen, bieten eine Orientierung bei schwieriger und moralisch problematischer Entscheidungsfindung.

Workout



Ein kräftigendes und stabilisierendes Ganzkörper-Workout, bei dem die Hauptmuskelgruppen gezielt trainiert und die allgemeine Ausdauer verbessert werden, steht heute zwischen 16 und 17.30 Uhr auf dem VHS-Programm in der Gymnastikhalle in der Schulgasse 4.

Klassiker auf veganisch



Milch, Mayo und Sour Cream – das geht auch ohne tierische Produkte. Im Volkshochschul-Kursus „Vegane Basics & Lieblingsgerichte“ werden diese Grundlagen der Küche vegan hergestellt. Die Teilnehmer bereiten ein paar Klassiker wie Eiersalat und Zwiebelmett zu und zaubern zum Abschluss des Abends daraus ein gemeinsames Essen. Die Rezepte gibt es natürlich auch dazu. Der Kurs beginnt am Montag, 7. April, 18 Uhr im VHS-Stadtteilzentrum Schulgasse 4. Anmeldungen sind nur noch heute möglich, Telefon 0461-855000.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert