Flensburg : Erstochener Jugendlicher auf Duburg: Ermittlungen wegen Totschlags

Avatar_shz von 05. April 2021, 16:39 Uhr

shz+ Logo
An einer Aussichtsplattform wurde der 16-Jährige Jonas getötet. Blumen und Kerzen stehen am Tatort, jemand hat den Todestag des Jugendlichen an die Wand geschrieben.
Foto: Jonas (privat)
Foto: Blumen (Karsten Sörensen)
An einer Aussichtsplattform wurde der 16-Jährige Jonas getötet. Blumen und Kerzen stehen am Tatort, jemand hat den Todestag des Jugendlichen an die Wand geschrieben. Foto: Jonas (privat) Foto: Blumen (Karsten Sörensen)

Trauer um den 16-jährigen Jonas: Er starb nach einem Messerstich in den Kopfbereich.

Flensburg | Blumen und Kerzen stehen vor der besprühten Mauer an der Aussichtsplattform mit Blick über Stadt und Förde. Ein handschriftlicher Brief in einer Klarsichthülle wurde am Montagmorgen von einer dünnen Schneeschicht zugedeckt. Zu lesen sind noch die Worte: „Es ist nie alles gesagt, es ist immer zu früh!!!“ In Flensburg herrschen Bestürzung und Fassungslo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert