Kleidung nach Gewicht : Erster Kilo-Laden in Flensburg

Rueb_Anna_300_1014.jpg von 07. November 2018, 17:51 Uhr

shz+ Logo
Miriam Kacprzaks Vater hat das Konzept in den 1990er Jahren entwickelt.

Miriam Kacprzaks Vater hat das Konzept in den 1990er Jahren entwickelt.

Mitte Oktober hat Miriam Kacprzak einen Second-Hand-Laden in der Norderstraße eröffnet – bezahlt wird nach Gewicht.

Flensburg | Kleider, Taschen, Hosen, Tücher, Schuhe, Mützen, Jackets – im ersten Kiloladen in Flensburg gibt es Kleidung jeglicher Art und das zum Kilopreis. Was hinter dem Konzept steckt, erklärt die Betreiberin Miriam Kacprzak: „Wir bekommen alle zwei Wochen neue Ware. Diese hängt hier dementsprechend 14 Tage im Laden.“ Dadurch sinke der Preis täglich. „Wir star...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen