Leila Flensburg : Erste Fördergelder für den geplanten Leihladen

Avatar_shz von 31. März 2021, 14:30 Uhr

shz+ Logo
Gehören zum Organisationsteam des Leihladens Flensburg: Elisa Schopf (25), Amanda Küting (24) und Johannes Probst (25) von der Europa-Universität Flensburg.
Gehören zum Organisationsteam des Leihladens Flensburg: Elisa Schopf (25), Amanda Küting (24) und Johannes Probst (25) von der Europa-Universität Flensburg.

Mit dem Preisgeld aus dem yooweedoo-Wettbewerb 2021 kann das Team die nächsten Schritte zur Umsetzung planen.

Flensburg | Durch ihre Idee sollen Flensburger ihre selten genutzten Gebrauchsgegenstände miteinander teilen und so Ressourcen schonen – nun hat das Team des geplanten Leihladens „Leila“ in Flensburg die ersten Fördergelder bekommen. Konkret geht es um den yooweedoo-Ideenwettbewerb mit einem Preisgeld in Höhe von 2000 Euro. Weiterlesen: In Flensburg soll der L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen