Tierschutzfall aus Flensburg : Erpel mit Armbrust-Pfeil: Operiert und wohlauf

Avatar_shz von 28. Mai 2020, 14:15 Uhr

shz+ Logo
Nach einer kurzen Erholungsphase soll das Tier an den Teich nach Flensburg zurückkehren.

Nach einer kurzen Erholungsphase soll das Tier an den Teich nach Flensburg zurückkehren.

Tierquäler hatten den Erpel am Flensburger Campus beschossen. Nun konnte er eingefangen werden.

Flensburg | Seit Herbst vergangenen Jahres lebt am Flensburger Campus ein Erpel, in dessen Hals ein blauer Armbrustpfeil steckte. Das Tier wurde mehrfach dem Tierschutz und der Feuerwehr gemeldet. Weiterlesen: Ente schwimmt seit Monaten mit einem Armbrust-Pfeil im Hals auf dem Campusteich Zahlreiche Einfangversuche blieben erfolglos, da der Erpel sich entweder au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen