Flensburg : Erneuter Unfall am Neumarkt – Stadt will Ampelschaltung ändern

JulianHeldt_5837.jpg von 29. Mai 2019, 10:53 Uhr

shz+ Logo
An der Neumarkt-Kreuzung kam vor anderthalb Jahren der 14-jährige Radfahrer Paul Springstrow bei einem Unfall mit einem Lkw ums Leben. Nun ereignete sich an gleicher Stelle wieder ein Unfall.

An der Neumarkt-Kreuzung kam vor anderthalb Jahren der 14-jährige Radfahrer Paul Springstrow bei einem Unfall mit einem Lkw ums Leben. Nun ereignete sich an gleicher Stelle wieder ein Unfall.

Künftig soll es keine parallele Grünphase mehr für Radfahrer und den motorisierten Verkehr geben.

Flensburg | „So ein Unfall darf sich nicht wiederholen“, war man sich vor zwei Monaten im Flensburger Amtsgericht einig. Ein 54-jährige Lkw-Fahrer wurde damals zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Er hatte im September 2017 am Neumarkt den 14-jährigen Radfahrer Paul Springstrow beim Rechtsabbiegen tödlich überrollt. Weiterlesen: Achtmonatige Bewähru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen