SPD-Parteivorsitz : Erneute Kandidatur? Simone Lange hat sich noch nicht entschieden

shz+ Logo
Simone Lange fordert einen Neuanfang in der SPD.
Simone Lange fordert einen Neuanfang in der SPD.

Flensburgs Oberbürgermeisterin setzt sich für eine SPD-Doppelspitze ein und begrüßt die anstehende Mitgliederbefragung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

JulianHeldt_5837.jpg von
26. Juni 2019, 10:47 Uhr

Flensburg | Simone Lange ist zufrieden. Flensburgs Oberbürgermeisterin begrüßt den neuen Modus zur Wahl der SPD-Parteispitze. Diese soll im Herbst 2019 durch eine Mitgliederbefragung bestimmt werden. Auch eine Doppel...

unregFlsb | onSiem aenLg sit zfenr.duie unlgrebFss iisngterObrreeembrü etbgrßü dne uenne usdoM ruz hlWa rde eeitt.PSzpasPDi-r ieeDs osll mi rsbHte 2109 drchu neei iglbuageeiMgrferdnt mtesmbit wee.rdn ucAh iene peieltszoDpp ist ngüiftk .ighmölc

eeeWr:teslin SPD liwl lseipDtoeppz hegömirecln nud etdirgeilM afrbgnee

asD„ sit gneua ,ads was hic mir seti mniee Jarh eüwchsntg e.abh sE kann ein iNguneneb rfü ied SDP e“,sin os .ganeL Die eiä2g-hrJ4 hta chis ohcn esedcte,nnih bo ise nuteer frü sad tAm rde e-stderSonznVDPi ikaidt.drne ineE Edncshugiten erfdüt jhoedc uzrk roevb e,hsten ad ied uaeBehpewsngsrb frü nde rsraittiezoPv iestrbe am .1 lJiu n.etingb

steF sthet sthte de,hojc sasd Lagne nhtic lln,eeia reondsn mit eniem earrtPn an reihr ieSte kideeinrnda ewrd:ü

hIc beah iermm inee ltpposzeDpie dt.reofgre

ufA emd tauptiaegrdnsBe im lipAr 8201 tteah Lgena genge dei ehiamlgee roS-DisnzPVetde eardAn ehaNls tirindekad udn itm 6,72 ozetrnP ien hrtabceas siebnEgr hnef.iegearn

„hIc inb hres ieb emenim elgonelK inrMta giluD, dass chau umnetkrKlopimoial ni den esradunsovBntd gholet dnerew otesll,“n so eLgan. uiglD its adnvLetrersesnzdio der SPD ni sh.cneaS

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen