Mittelangeln : Eine Tagespflege für Mittelangeln

Anne Siemen bereitet die Räume für die Besucher vor.
Anne Siemen bereitet die Räume für die Besucher vor.

Neue Räume bieten Platz für zehn Gäste.

shz.de von
05. Februar 2018, 13:17 Uhr

Eine Tagespflegeeinrichtung in Mittelangeln ist schon seit Jahren im Gespräch. Einig sind sich die Ambulante Pflege Angeln und der Grundeigentümer, dort eine solche Einrichtung aufzubauen, wo einst der inzwischen abgebrannte „Angler Hof“ in Satrup stand. Das Problem: Die Ruine des ehemaligen Gasthofes steht noch immer mitten in der Gemeinde. Nach Einschätzung von Maria Schütt, Geschäftsführerin der Ambulanten Pflege, könnte der Neubau frühestens in zwei Jahren bezogen werden. „So lange konnten wir aber nicht warten, der Nachfragedruck wurde einfach zu stark“, sagte sie zur Begründung dafür, dass eine Tagespflegeinrichtung als neues Gebäude mit zehn Plätzen direkt neben der derzeitigen APA-Zentrale in der Flensburger Straße entstanden ist.

„Unsere Gäste sollen sich hier wohl fühlen“, verspricht die Leiterin der Tagespflegeeinrichtung, Anna Siemen. Mehrere Räume stehen zur Verfügung, in denen die Gäste ruhen oder sich unterhalten können. Zwei Ruheräume mit einem Bett sind vorhanden und ein Raum für Bewegung. „Unsere Besucher werden hier nicht aufbewahrt, sondern können je nach individueller Möglichkeit am selbst bestimmten Gemeinschaftsleben teilnehmen“, unterstreicht Maria Schütt. Zum Angebot gehören Gymnastik, Gedächtnistraining, Bewegungsübungen, Gesellschaftsspiele und gemeinsames Kochen und Essen. Die Ausstattung der Einrichtung ist den Tagesgästen angepasst. Dazu gehören auch gemütliche Sessel zum Entspannen und Ausruhen. Maria Schütt und ihr Team können aufgrund ihrer Erfahrung in anderen Einrichtungen auf viele positive Aspekte einer Tagespflege verweisen. Insbesondere für Alleinstehende Menschen ist die Gemeinschaft ein wichtiges Stück Lebensqualität. Wer möchte, wird von Hubert Reimer mit dem Auto abgeholt und am Nachmittag wieder nach Hause gebracht.

Für die Ambulante Pflege Angeln ist die Eröffnung der Tagespflegeinrichtung ein Meilenstein, der dazu beiträgt, Menschen in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung zu belassen und pflegende Angehörige zu entlasten.

Am Freitag haben Interessierte die Möglichkeit, die Einrichtung ab 15 Uhr zu besichtigen. Die ersten Tagespflege-Besucher werden am 12. Februar erwartet. Zunächst ist die Tagespflege am Montag, Dienstag und Mittwoch geöffnet. Geplant ist eine Öffnung von Montag bis Freitag.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen