Zwischen Weding und Barderup : Ein Verletzter nach Autounfall auf der K85

Der BMW-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte in das Heck des Renault Clio.

Der BMW-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte in das Heck des Renault Clio.

Ein Fahranfänger verliert die Kontrolle über sein Auto. Ein Autofahrer kann nicht mehr ausweichen.

shz.de von
23. Juni 2018, 18:38 Uhr

Zu einem folgenschweren Fahrfehler kam es am Sonnabendnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der K85 zwischen Weding und Barderup (Kreis Schleswig-Flensburg). Ein junger Fahranfänger geriet nach ersten Informationen der Polizei auf gerader Strecke zu weit an den rechten Fahrbahnrand, anschließend auf die aufgeweichte Bankette neben der Straße und verlor in der Folge die Kontrolle über seinen Renault Clio.

Der Wagen schleuderte zurück auf die Fahrbahn und prallte in die Schutzplanke am linken Fahrbahnrand. Der Renault wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Der Fahrer eines entgegenkommenden BMW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte nahezu ungebremst in das Heck des Renault. Beide Fahrer konnten ihre schwer beschädigten Fahrzeuge ohne Hilfe verlassen. Die Besatzung eines alarmierten Rettungswagens versorgte beide Autofahrer. Während der junge Mann im Renault augenscheinlich unverletzt blieb und mit einem leichten Schock nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen werden konnte, wurde der Fahrer des BMW für weitere Untersuchungen in die Notaufnahme der Diako gebracht.

Die ebenfalls alarmierte freiwillige Feuerwehr aus Weding unterstützte die Polizei und den Abschleppdienst bei der Sperrung der K85 und der Reinigung der von Trümmerteilen und ausgelaufenen Betriebsstoffen übersäten Fahrbahn. Die K85 musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten, sowie der anschließenden Reinigung der Fahrbahn für längere Zeit gesperrt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert