2. Handball-Bundesliga Frauen : Ein perfekter Nord-Nachmittag

Avatar_shz von 12. Mai 2019, 20:20 Uhr

shz+ Logo
Kein Entkommen: Ronja Lauf (li.) und Catharina Volquardsen (re.) „duschen“ mit großem Vergnügen ihren Trainer „Shorty“ Linde.
Kein Entkommen: Ronja Lauf (li.) und Catharina Volquardsen (re.) „duschen“ mit großem Vergnügen ihren Trainer „Shorty“ Linde.

Fast 500 Zuschauer feiern ihr Team - die Harrisleer Handballerinnen verabschieden sich mit einem 27:20 gegen Herrenberg.

Harrislee | „Oh, wie ist das schön, oh, wie ist das schön“, schallte es aus den Boxen der Musikanlage in der Holmberghalle. Dazu tanzten die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee im großen Kreis – und bejubelten den 27:20 (12:8)-Heimsieg gegen die SG H2Ku Herrenberg. Dabei genossen sie die Standing Ovations des begeisterten Publikums. Mit einer erneut furiosen V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen