Internationales Musikprojekt : Ein Flensburger Musiker entdeckt neue Talente in Kenia

Avatar_shz von 07. Oktober 2019, 16:54 Uhr

shz+ Logo
Videodreh zu „Love“ mit Jonny Issaya (links) und Mattan Köster aus Flensburg (rechts) in Egerton Castle (Nakuru).

Videodreh zu „Love“ mit Jonny Issaya (links) und Mattan Köster aus Flensburg (rechts) in Egerton Castle (Nakuru).

Der Rapper Mattan Köster aus Flensburg hat mit kenianischen Künstlern zwei Musikclips veröffentlicht und verspricht mehr.

Flensburg | „I've had every reason to die“, singt Jonny Isaya und sein Protagonist entscheidet sich doch für das Leben, „weil Rap seine Liebe ist“. Das Besondere am Song „Love (Leben)“: Die Produktion ist eine deutsch-kenianische Zusammenarbeit - „straight von Africa“ wie es bilingual im Abspann heißt. Der Flensburger Mattan Köster ist kein Unbekannter meh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen