Rasmus Andresen : Ein Europäer aus Flensburg

Avatar_shz von 31. März 2019, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Würde Erfahrungen aus Flensburg mit Menschlichkeit und Minderheiten nach Brüssel mitnehmen: Rasmus Andresen.

Würde Erfahrungen aus Flensburg mit Menschlichkeit und Minderheiten nach Brüssel mitnehmen: Rasmus Andresen.

Ein Gespräch mit dem Kandidaten der Grünen Rasmus Andresen zur Europa-Wahl und über andere drängende Fragen.

Flensburg | „Nicht so viel Kaffee bestellen, dann geht das mit dem Ton besser“, sagt Rasmus Andresen. Er lacht über die Geräusche der Espressomaschine für die Tonaufnahme des Interviews in seinem – mutmaßlich – Lieblingscafé in Flensburg. Hier lebt der Ratsherr und hat auch eine WG in Kiel, wo er seit 2009 Abgeordneter und seit zwei Jahren Vizepräsident des Landta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen