Schafflund : Ein Defibrillator für das Schwimmbad

DLRG-Vorsitzender Heinz Buchhorn (r.) mit Sponsor Ala Khurshed (l.), Oliver Faust (3.v.l.) und Inke Dahlhoff sowie Marlik Putzer (2.v.l.) der die Funktion des Defibrillators erklärt.
DLRG-Vorsitzender Heinz Buchhorn (r.) mit Sponsor Ala Khurshed (l.), Oliver Faust (3.v.l.) und Inke Dahlhoff sowie Marlik Putzer (2.v.l.) der die Funktion des Defibrillators erklärt.

Im Schafflunder Schwimmbad Waldeck gibt es nun auch einen Defibrillator.

shz.de von
21. Juli 2018, 12:45 Uhr

Schafflund | Jetzt verfügt die DLRG Waldeck über einen automatischen externen Defibrillator (AED). Vorsitzender Heinz Buchhorn (Foto, r.) dankte den Sponsoren, unter ihnen Ala Khurshed (l.) vom Bistro „Leuchtturm“, die die Anschaffung des mobilen Gerätes für rund 2000 Euro und einen neuen Info-Kasten am Schwimmbad ermöglicht haben. „Wir sind schon seit unserer Kindheit immer im Schwimmbad und haben bis heute eine Saisonkarte. Die DLRG muss man einfach unterstützen“, sagte Oliver Faust (3.v.l.) und ließ sich gemeinsam mit Inke Dahlhoff von Marlik Putzer (2.v.l.) die Funktion erklären.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen