zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

19. November 2017 | 08:04 Uhr

Mittelangeln : Ein Bildungshaus für alle

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Der I-Punkt in Mittelangeln beherbergt Bücherei, Familienzentrum, VHS und Touristinfo.

Mittelangeln | Die Gemeinde Mittelangeln fügt ihrem Anspruch als Bildungsgemeinde einen weiteren Baustein hinzu. Seit diesem Monat hat das Bildungsforum I-Punkt in der Flensburger Straße 29 seine Türen geöffnet.

„Wir wollen ein Treffpunkt für alle Generationen sein“, unterstreicht Mittelangelns Bürgermeisterin Britta Lang. In dem neuen Haus, das in drei Baukörper aufgeteilt ist, werden die Bücherei, das Familienzentrum und die Tourist-Information ihr neues Domizil haben. Außerdem haben die Ansprechpartner für die Volkshochschule und die Bildungslandschaft in dem Gebäude ihre Büros.

Mit einem bunten Programm möchte die Gemeinde Mittelangeln die Eröffnung des Bildungsforums feiern und lädt die Bürger zu drei besonderen Veranstaltungen ein. Kinder und Jugendliche sollen den I-Punkt als ihr Haus annehmen. Im Rahmen eines Kindertages am Montag, 18. September, von 15 Uhr bis 18 Uhr sind die Familien eingeladen, das Haus und das Bildungsangebot kennen zu lernen. Für die Kinder wird ein Spaß- und Aktionsprogramm im Haus und dem Freigelände vorbereitet. Neben einer Hüpfburg ist das Spielmobil der Bildungslandschaft aufgebaut. Riesenseifenblasen können an der Mitmachstation der Gruppe Weltentor gemacht werden. Im Hause wird Kinderschminken, Basteln, Vorlesegeschichten und Bildkartenkalender sowie Musik zum Mitmachen angeboten.

Krischan Koch schreibt Kriminalromane. Aber nicht nur das. Er ist vielseitig, macht Kabarett, Kurzfilme und schreibt Filmkritiken. Am Mittwoch, 20. September, um 19.30 Uhr liest der Autor aus seinem Inselkrimi „Backfischalarm“.

Natürlich darf in einem derartigen Rahmen auch ein musikalisches Angebot nicht fehlen. Am Freitag 22. September spielt um 18 Uhr die Big Bernstorff Band. An diesem Abend spielen die jungen Musiker unter Leitung von Andreas Lübchow neben Latin- und Filmmusik-Arrangements auch Vocal-Swing und Jazzklassiker. Im Anschluss kommt um 20 Uhr die Flensburger Party Groove Band SIM-Special in den I-Punkt. Diese Gruppe spielt Soul, Pop, Rock und Blues ohne vorgefertigtes Konzept, sondern geht ganz auf die Wünsche des Publikums ein. Für die Lesung mit Krischan Koch und das Konzert von SIM-Special werden wegen der beschränkten Raumkapazität Eintrittskarten gegen eine Spende von 2 Euro abgegeben, die der Jugendfeuerwehr Mittelangeln zur Verfügung gestellt werden.

Auch die ersten Bildungsveranstaltungen finden bereits in dem neuen Haus statt. So wird das Familienzentrum an jedem Montag von 9 bis 10 Uhr eine Hebammen-Sprechstunde anbieten. Anschließend ist von 10 Uhr bis 11.30 Uhr der Babytreff. Delfi-Kurse finden dienstags und mittwochs von 9 Uhr bis 10.30 Uhr statt. Donnerstags ist von 9 Uhr bis 10 Uhr Babymassage und das Nähcafé trifft sich donnerstags von 10 Uhr bis 11.30 Uhr.

Die Bücherei ist ebenfalls in den I-Punkt umgezogen. Ab sofort ist die Bücherei zu den gewohnten Zeiten geöffnet.
>

Informationen zum I-Punkt und dem Programm gibt es bei Hella Ennen, Telefon 0  46  33  /  94  44  32 und Bildungskoordinatorin Lyn Karjel, Telefon 04633 /  94  44  55.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen