zur Navigation springen

Amtsgericht Flensburg : Drei Jahre Haft für Heroinschmuggler

vom

Heroin im Wert von 35.000 Euro hatte ein Schmuggler im Februar in einem Taxi transportiert. Die Bundespolizei griff den Mann auf der A7 auf. Jetzt wurde er in Flensburg verurteilt.

shz.de von
erstellt am 17.Mai.2013 | 04:51 Uhr

Flensburg | Wegen Heroinschmuggels ist am Dienstag ein 40-Jähriger vom Amtsgericht Flensburg zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Dies teilte die Bundespolizei Flensburg nach der Urteilsverkündung mit.
Der Mann war Mitte Februar bei einer Kontrolle der Bundespolizei an der A7 aufgefallen. Er hatte ein Kilogramm des Rauschgifts in einer Reisetasche transportiert. Bei der Kontrolle nahe Schuby im Kreis Schleswig-Flensburg wurde die Tasche im Kofferraum des Taxis entdeckt, von dem er sich fahren ließ. Das Heroin hätte einen Schwarzmarktwert von rund 35.000 Euro gehabt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen