Drei Events in 24 Stunden

Avatar_shz von
22. Mai 2013, 03:59 Uhr

Glücksburg | "Artefact", das Zentrum für nachhaltige Entwicklung in Glücksburg, bereitet die 13. "Naturtec" vor. Am Sonntag, 23. Juni, dreht sich bei der Messe alles um nachhaltiges Bauen und Wohnen, erneuerbare Energien, Elek tromobilität und gesunde Ernährung. Geöffnet ist die Messe von 11 bis 18 Uhr. Aussteller können sich noch bis Sonnabend, 25. Mai, anmelden per E-Mail an info@artefact.de oder unter Telefon 04631/61160.

Urlaubsfeeling und Fachberatung durch kompetente Aussteller gehören im Powerpark von "artefact" zusammen. Auf der "Naturtec", die 1997 zum ersten Mal stattfand, stehen Praktiker den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Ökologisch arbeitende Tischler und Zimmerer sind dabei, ebenso Betriebe, die Biomasse-Heizanlagen erläutern. Eine Hack schnitzelanlage kann bei der Arbeit begutachtet werden, genauso wie Photovoltaik- und Solarthermieanlagen. Mit "Pedelecs" können Besucher Testfahrten unternehmen und Elektrofahrzeuge bewundern, die am Vortag die "Tour de Flens" von Sonderburg nach Glücksburg absolviert haben.

Der Flensburger Klimapakt, der die Rundfahrt mit dem Sonderburger Project "Zero" und mit "artefact" organisiert, präsentiert zudem seine Klimaausstellung. Landrat Wolfgang Buschmann wird um 12 Uhr einen Markt- und Messerundgang beginnen. Parallel zur "Naturtec" findet zum fünften Mal der Solarcup statt: Hunderte Kinder und Jugendliche kommen mit selbst gebauten kleinen Solarflitzern, um sich in der Ultraleicht- und Kreativklasse zu messen. Ab 11 Uhr finden die Achtelfinalläufe statt, später die Preisverleihung. Schirmherr des fünften Solarcups ist Umweltminister Robert Habeck.

www.artefact.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen