Flensburger Fahrzeugbau-Gesellschaft : Diskussion um Waldrodung für Panzerbau – FFG droht, Produktion zu verlagern

23-13374880_23-78006011_1456829164.JPG von 17. August 2020, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Die Flensburger Fahrzeugbau-Gesellschaft möchte sich auf dem ehemaligen Danfoss-Areal erweitern.

Die Flensburger Fahrzeugbau-Gesellschaft möchte sich auf dem ehemaligen Danfoss-Areal erweitern.

Die FFG möchte für ihre Erweiterung 5000 Quadratmeter Wald abholzen – das könnte aber noch an den Behörden scheitern.

Flensburg | Die Flensburger Fahrzeugbau-Gesellschaft (FFG) möchte eine neue Halle bauen, unter anderem um Panzer vom Typ „Wiesel“  und neue Fahrzeuge für Norwegen zu produzieren. Doch die Genehmigung für den Expansionsbau gestaltet sich schwierig. Denn für die Halle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen