zur Navigation springen

Zugriff in der Fußgängerzone : Diebe aus Dänemark in Flensburg gestellt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Und plötzlich klickten die Handschellen. Vorgestern betraten vier Männer um die Mittagszeit die in der Fußgängerzone von Flensburg gelegene Parfümerie Douglas. Sie hatten nicht vor zu bezahlen. Doch das Wachpersonal war auf der Hut.

In einer von vielen Schaulustigen begleiteten Aktion nahmen Polizeibeamte die vier 19- bis 21-jährigen Diebe fest. Die Dänen hatten unter anderem eine präparierte Tasche dabei, sie sind nördlich der Grenze bereits wegen ähnlicher Delikte polizeibekannt. Die Beamten durchsuchten auch das in der Nähe geparkte Fahrzeug der Langfinger, einen grünen Mazda mit dänischen Kennzeichen. Hier fanden sie weiteres Diebesgut – Bekleidung, Parfüm und Elektronik – im Wert von 1500 Euro. In den Vernehmungen zeigten die Männer sich teilweise geständig; sie wurden nach den erkennungsdienstlichen Maßnahmen wieder entlassen. Auf sie wartet ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert