zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

23. September 2017 | 00:39 Uhr

Wees : Die SPD bündelt ihre Kräfte

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Ein neuer SPD-Ortsverein wurde in Wees-Munkbarup gegründet.

Wees | Geeint und damit gestärkt wollen die SPD-Mitglieder in Wees und Munkbrarup in die Zukunft gehen. Bisher selbstständig, haben sie den neuen Ortsverein Wees-Munkbrarup ins Leben gerufen. Bei der konstituierenden Sitzung waren von nunmehr 38 Mitgliedern 17 anwesend und wählten ihren neuen Vorstand.

An der Spitze als Vorsitzender steht Joachim Pahl, und sein Stellvertreter wurde Hans-Wilhelm Thielsen. Das Amt des Kassenwartes übernahm Klaus-Peter Nielsen, und das des Schriftführers ging an Hartmut Krause. Als Beisitzer fungieren Inge Beyer, Tim Hoffmann, Hilde Nitschke und Claudia Meincke. Diese vertritt zusammen mit Ulrich Christophersen den Ortsverein auf Kreisebene. Ersatzdelegierte wurden Thielsen und Matthias Kraft.

Beim Rückblick auf die verlorene Landtagswahl stellte der unterlegene SPD-Direktkandidat André Hense fest, dass sich seine Partei im Wahlkreis dem allgemeinen Abwärtstrend erfolgreich entgegengestemmt habe. Nach Auffassung von Joachim Pahl ist Wees innerhalb des Amtes Langballig eine SPD-Hochburg. „Das wollen wir gerne bleiben und ausbauen.“

Mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl übernahmen einige der Anwesenden Aufgaben wie das Verteilen von Flyern und roten Rosen sowie das Anbringen von Plakaten. Am 9. September soll zum besseren Kennenlernen eine Fahrradtour für alle Mitglieder des neuen Ortsvereins durch Wees und Munkbrarup stattfinden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen