Munkbrarup : Die Kartoffelrose muss weichen

shz_plus
Tafeln am Eingang informieren über das Naturschutzgebiet „Höftland Bockholmwik und angrenzende Steilküsten“: Naturschutzvereinsvorsitzender Dr. Detlef Reise (v.r.), Schutzgebietsbetreuer Carsten Nissen und sein Vorgänger Heiner Iversen mit Teilnehmern einer Führung.
Tafeln am Eingang informieren über das Naturschutzgebiet „Höftland Bockholmwik und angrenzende Steilküsten“: Naturschutzvereinsvorsitzender Dr. Detlef Reise (v.r.), Schutzgebietsbetreuer Carsten Nissen und sein Vorgänger Heiner Iversen mit Teilnehmern einer Führung.

Im Naturschutzgebiet „Höftland Bockholmwik“ sollen Ziegen die Pflanze zurückdrängen. Neue Tafeln am Eingang des Areals informieren über biologische Vielfalt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
16. September 2018, 16:13 Uhr

Munkbrarup | „Dieses Gebiet ist ein Herzstück!“, stellte Dr. Detlef Reise, Biologe und Vorsitzender des Naturschutzvereins im Amt Langballig, am Beginn einer kurzen Einführung vor einer Führung durch das Naturschutzg...

ruruaMbnkp | seiD„es tGeibe ist eni ke!Hzs,rüc“t tetlles rD. telfeD iees,R eloigBo nud tonrsidrezeV eds rinurusvaztNthecse im Atm glabgiaL,nl ma Binnge eenri urkzne hfnunEgiür rov einer uhrFgün cduhr sad gtacthzNuretesibu GS()N „tHdnaföl colokBmwhki und dnarnnezege kei“tlentüSs tfs.e Vor ezwi rJenha rwa se erlolfm trnue ctzSuh etsleltg dnu die ugenertuB med nirVee gabrürneet onwe.dr sslanA für dei nnalgEdui uz edm Rnguadng rwa ide zülrhikc shngeleosscbae cgluusdsreAnih sed besGiete ndu sad nlluAsetfe äguskfreiatagesr tiesnfnntalIafroom. orDt dnis auhc lltebrtäFta mti envlei unlrEägtneure ihäctrlh.el

eiB dem GSN hatlden es ichs hacn aAssgue esd etaendamsLs üfr dwcsatnthr,Lifa elwmUt dnu hlnäcilde uRäme um ein ahtan„unrse eskteüytomsnKös mit rroemen oBaipltioletvf“ afu eerin äelfchateGsm vno 381 Htkr.ae ovnaD dilnbe 022 rHetka iene reFhlnewcszsoaa tim reinsaweeeSsg, fsifR swoei -nSda dnu Mn.heselnäckub gdiLtasnie tglfo eien bsi zu 004 teeMr in ied rßfeeunAöd rgeeadn escFhtal.ük ettsnaEdnn ist ies sau emd haimbrrAtlbeauc rde Slstküteei. ausaDr lbditeen rndauBng ndu Sugtönmr in tnrimaerbtelu Nheä eienn r-nivfmegö nesnearugkhNh tim emnei temSsy uas nlwdSa,tänlre nRnnei und vroreetnom nnSeke – asd nosegnntea öltandH.f Oaebbhlr erd sib zu 03 terMe heohn Seisüetltk licßesht scih ine eanrrhuatn Brhceei tmi Fcht-,eu rhucB- dun udnäerAlw .an

reD esemtag reeBhci – zu 80 tPronze im igtenuEm edr tnfguSit azctsuurhtN – its hanc eeRiss rnetoW rseh at-nre dun rtctkriseuruh dun eibtet die nlsegebdngeraLu üfr iene rgeöeßr alZh nrsleete tyhprnsskeetciü ie-rT und nPalrfen.etazn asD eshrevrndoerch dnu ürhfer eatrks ttsäwesnree dngauaDenrrlü erwed teueh unr cnho nxveites mit erdsrtuiRnonb teeiedbw, mu nreie cueVbnhrusg e.zvgenbuuro

nEi ssndbreeeo bProeml eitzeg eResi im Raehnm erd ngeguheB :afu „Die asrkt teevbeterri loKasffereort teghrö hire tnhci hin dnu ussm sineercgh ukrz leegntha .nwre“de Zu meedsi ecwkZ emnkä enZgie nud ahfeSc mzu .saEzint

assemngIt ftfho Reise auf sad nttehnEse erune nrLmeeueäbs wie tewa rnc,heetiears smarege tFeu-hc dun Sgüaalrnnlzd urchd end rnEitag nvo awsOse.sesert inhlWhshcerc„ai raeb bhroletü rde in goeFl sde delamsKlnwia sdegetnei ieMespgeseerl llea ugnenP“n.la

eResi dkaent eßlshhlicci erd edneGime nkrrMubpau üfr nered eüm,henB dsa bGitee enurt hctSzu zu tlesle.n isereBt 9991 ahtet esi rmsitalge innee gtnAar t.sgteell edsenInesrbo erHnie vensIre ehba cish hiüdrlnumec füdra ratsk hgcmeta udn chau iwez hearJ las rwtrlatioenhecvr reeetBur ierwgk.t hacN rsiene ikzühlcr egloretnf hWal uzm eretBergsirmü eis tsCearn einssN asu Blcoohmk unn in eensi sapußtnfFe eget.tner

zur Startseite