Flensburger Muschelfischerei : Die Grünen wollen die Muscheln schützen

shz+ Logo
Die industrielle Wildmuschelfischerei in der Flensburger Förde ist umstritten.

Die industrielle Wildmuschelfischerei in der Flensburger Förde ist umstritten.

Die Grünen lehnen eine weitere Muschelfischerei in der Flensburger Förde ab.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
19. Oktober 2018, 16:37 Uhr

Flensburg | Aus einer Pressemitteilung der Grünen geht hervor, dass sie über die von der Umweltbehörde des Kreises Schleswig-Flensburg erteilte naturschutzrechliche Befreiung zur Muschelfischerei in der Flensburger F...

ruegsnbFl | uAs erine eigilsuPeentmstr rde nrGnüe eght eorhvr, sdsa ise über eid nvo erd etdbwehrömleU des Kisseer esglwhcSbnFgluie-sr eiteltre hhzcunasclcuhriretet rgBefeniu zru rfceechhsiMilsue in der rbnsrgleeuF Frdeö, nhätsettuc .sind

etrieW ihßte e,s erd Zsutnad rde raiuestWaqtäsl ni edr sFrburnlgee nernenIdfö sei nithc t.gu eiD glgWnehurdkfideniasäeeiits red cnleuMhs achn ihrer tnrEe wüdre nvo etFulanche niuieclehtdrchs ttbreewe derwen. sE äwre swehcr egvabr,hroars bo die uhbseänMclek chsi hnca emd febcnsihA erenohl knnt.neö

Mnucelsh höeergn uz nde ageneosntnn ertnliFr,ei ies nlefrit ads esasWr udn nneönk ide qrtätisWaueasl rrnbeessev dun neeir Nsuebgolff̈tthräruans giwgrntenk.enee

nGr̈ue kszdnreitForaoeivnst red atStd Flneusbrg nlleE en-tgWKertlei satge: rF̈u„ enie gluFeinestrl vmo siclegenehtz uctzohiBspto sit das reeduëniwbge feencöifhtl eessneItr i.gmßlhbeca riW öneknn thcin ,ekennner sdas bie einme fccrlnh,zMheksroeisune erd ensi efpgftHcgsahäatnu ni der dNrseeo etebrbit dun asl cfuehb“rsaiR„ in red eröFd ebannkt wnredoeg ti,s ndwieiegr mti tciemfhflnöe retIenses raenuitrmgnee “nan.k

iiBn nnalcSham nov dre snarkgtsiofeirtaK äglhtsc :vor niE„ imromssKpo nötekn eeni -ueuhctAulqksluMar ni erd ßrenöuedfA ,ines ied edn saWsteposrr cniht ebe"nhtri.d

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen