Steuerverschwendung : Die Flensburger Begegnungszone schafft es in das Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes

shz+ Logo
Die blauen und roten Punkte in der Rathausstraße werden bleiben.
Die blauen und roten Punkte in der Rathausstraße sind noch heute zu sehen.

Das 8400 Euro teure Verkehrsprojekt wurde im vergangenen Jahr nach wenigen Monaten wieder eingestellt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

JulianHeldt_5837.jpg von
07. November 2019, 15:25 Uhr

Flensburg | Die letzten Relikte der Begegnungszone sind noch immer in der Flensburger Rathausstraße zu sehen. Die blauen und rote Punkte verblassen nur langsam. Eine Funktion haben sie seit rund einem Jahr nicht mehr...

lresnFgub | ieD eenttzl eeiltkR der gengsneegBzonu dsni honc immre in erd legrebnsrFu esrRsthatuaßa zu nehes. Dei lbaenu ndu reot kunteP bnaesvlers nur amalsgn. eEni tkoFnuin hbnea ise esti drnu eniem harJ tchni .remh

t:irlWseeene eiD nnnosguezBgege wrdi sfbeagchtfa

cNah rneei einngehmtamor pesTestha bhssscoel rde sschasssluuaunPng mi btmreSepe ,0182 ide ngguzsBeegenno lsnent.euilez on„Shc vor dem Veushrc wra bnetak,n ssda die Mhecenns in tbeenelb uFoenrgzengäßn srchei vro mde vurerteAohk sein e.owlnl ieD nlmngeead Azeatpknz der seznengeuBgngo knan hared nneandmie ,reübhsran“ce ügtr red uBdn red lzrreeathSue dsa sekkrprjeVothe.r

Wtl:iesernee asD eneu h:haccbzrSuw Zhne nndtreSeeuüs in wtlnlsSigHhcso-eie

iDe rbgrlFeunse gogugsnezneenB tha es ni ads euakellt haShzrbuwcc sed nVdrbsaee hsteacgf,f in emd irhäcjhl lFelä ovn urecdgrunwhenevtSes efttsulgiea d.enwer

rekoPjt rzu ienggegenetsi kRaüchtcmsihne

eZli edr uBzegnngesegon awr ,se llea rmhniseeVrertkeleh rzu teigsnggeeien echRkcitanhsüm in red erRußahatstsa uz nvplhitcre.ef Die mpelA mti ned gceihhceetlhlgelchscni änehnncM rewdu heasdbl ürf nde Prmtarukizoejte ateeghtsabl.c

nI rde gerBlvöneku dnu ni erd Pkitoli war ide nnnuzeesgoeggB seit ehrje tn.mrtisuet wraZ amk se ni mde aituTtersmez zu nnieek enstenewnenrn nZncsäfhwleiel eodr gra fUlenn,äl jdceoh seogtr eid ueen Rgeeugnl ürf .unVsrheugnreic

bO ide eegunznsoBegng sal gtu edor chhtsecl nmfnuedep ,idwr näght arstk nvo erd tvkjsniebue esktiervePp ba. eUesrn ncsuenthirsgdueEldangg elnltso ahrte eaFnkt und egreinw lnecihpösre nuiengMen i.nes ilZe umss neei eicshre Qeuurng ne.is seDi eitetb edi geengBunzonseg in der aßsaresttuahR .tcihn

eDi -seh dun tbeeieengdhrh etnRnenri malHe geanL geetzi chis agdenge ferut:re hc„I bin eeeb,irttgs wie ewurabdnr ise .ftknrniotiue sE ustta sich ncthi hemr und als enFggäruß ssmu nam nhtic nalge n“tea.wr

:nteseelirWe eiD Ptnuke wderne eebnbli

mDe huShcrwazcb elugofz estteok sda haehsegflnegecl ozggtn-njeBouseeknrngPe nde huretzreSlae 4008 uEr.o clürgpnUrhsi eonlstl ied bulaen nud eotnr euPnkt achn einneig onaentM nov bstsle wirdee .vnhsecendriw Dei ePuktn beilenb – ucha cnah eneir mßägi hnlricrfgeoee gkiauinostengRni rhcdu sda TZ.B

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen