Deutliche Erhöhung der Service-Qualität

An das bestehende Gebäude (li.) wird der Servicebereich bei Wilhelmsen Caravaning erweitert.   sh:z 
An das bestehende Gebäude (li.) wird der Servicebereich bei Wilhelmsen Caravaning erweitert. sh:z 

mmmmmmmmmmmm

shz.de von
29. August 2018, 21:21 Uhr

Der unlängst abgehaltene ‚Caravan Salon‘ Düsseldorf, Deutschlands führende Messe für Wohnmobile und Wohnwagen, hat erneut bestätigt: Automobiles Reisen liegt unverändert voll im Trend! Derzeit erfreuen sich besonders kompakte Fahrzeuge großer Beliebtheit, gerade bei Einsteigern, aber auch komfortablere Mobile mit echtem Wohnluxus, um sich unterwegs wie zu Hause wohl zu fühlen. Die digitale Vernetzung unterschiedlicher Funktionen per Smartphone ist ebenfalls weiterhin auf dem Vormarsch. Absolutes Trendbarometer: In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden in Deutschland über 45 000 Reisemobile und Caravans neu zugelassen – ein sattes Plus von gut zehn Prozent!

Und das aus gutem Grund, überzeugen doch vielfältige Vorteile für das Verreisen per Wohnmobil – als besonderer Form flexibel-autarker Mobilität. Dazu gehören spontane Exkursionen in Wohnortnähe ebenso wie ausgedehnte Reisen – buchen ist nicht nötig, das Bett ist immer dabei. Für Gepäck inklusive Sportgeräte gibt es kein Limit, Flugängste sind gegenstandslos. Dank individueller Unabhängigkeit ist jederzeit ein Ortswechsel möglich, im Zweifelsfall immer dorthin, wo die Sonne scheint.

Interessierte, die solch alternative Flexibilität zu Standardurlauben suchen, sollten die Anschaffung eines Reisemobils erwägen. Naturgemäß bedeutet der Kauf eine deutliche Investition, aber es ist eine klassische Anschaffung fürs Leben und relativiert sich letztlich durch die Vielzahl an Urlauben damit und dem entsprechenden Komfort.

Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein renommierter Anbieter wie die Firma Wilhelmsen Caravaning in Oeversee. Direkt an der B 78 gelegen (Krokamp 1a in 24988 Oeversee) bietet der Spezialist eine bemerkenswert große Auswahl an Reisemobilen – von Sunlight für Einsteiger über Dethleffs im mittleren Segment bis zum Premium-Bereich mit den Marken Carthago und Laika. „In diesem Spektrum bieten wir alle Ausbauvarianten wie Kastenwagen oder Alkoven sowie teil- und vollintegriert an. Alle Details erläutern wir gern im persönlichen Gespräch“, sagt Inhaber Gerhard Wilhelmsen. Bereits jetzt bietet er Ausblicke auf die 2019er Modelle.

Aktuell erweitert der inhabergeführte Familienbetrieb seinen Rund-um-Service für Wartung, Ausrüstung und Reparaturen: Auf dem um über 2500 Quadratmeter erweiterten Betriebsgelände wird in den kommenden Monaten die hauseigene Werkstatt von zwei auf sechs Arbeitsplätze erweitert, das Team entsprechend aufgestockt. Ganz neu entsteht eine Übergabehalle, in der Kunden ihr neues Reisemobil wetterunabhängig übernehmen können. Auch weitere Lagerflächen für Ersatzteile entstehen, sodass die Gebäudefläche sich um etwa 550 Quadratmeter verdoppelt. Highlight ist eine neue Waschanlage speziell für Wohnmobile, die sich auf deren Profil automatisch einstellt. Baufertigstellung ist Anfang kommenden Jahres.

„Mit diesen Investitionen erhöhen wir deutlich unsere Servicequalität für alle Kunden“, bestätigt Gerhard Wilhelmsen – und die vergrößerte Ausstellung präsentiert dann bis zu 125 Wohnmobile aller Art.

Durch die umfassende Service-Erweiterung entstehen bei Wilhelmsen Caravaning auch fünf neue Arbeitsplätze: Gesucht werden zu Anfang 2019 drei Mechaniker, gerne mit Erfahrung im Caravan-Ausbau, sowie je ein Verkäufer für Ersatzteile und Fahrzeuge. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen