zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

21. September 2017 | 19:56 Uhr

Der Sieverstedter Daniel Düsentrieb

vom

Klaus-Gerd Rühs (67) hat in seinem Leben schon so manches nützliche Gerät erfunden - und die Ideen gehen ihm nicht aus

shz.de von
erstellt am 10.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Sieverstedt | Unzählige Ordner stehen im Arbeitszimmer von Klaus-Gerd Rühs. Allesamt sauber aufgereiht. "Moment mal, das hab ich gleich", lautet die Antwort auf die Frage, welches denn wohl seine erste und erfolgreichste Erfindung war. Doch dann legt er eine zweifelnde Miene auf: "So genau kann ich das doch alles gar nicht beantworten, ich habe schon so viel gemacht", sagt er und lacht. Aber eines weiß es sicher: Seine neuesten Erfindungen sind eine Heckenschneide-Maschine für Profis und eine elektrisch angetriebene Schubkarre für den täglichen Gebrauch, wenn das Schieben jemandem schwer fällt.

"Mein Kopf ist noch voller Ideen, ich hoffe, ich kann noch viel davon verwirklichen", sagt der Hobby-Tüftler aus Sieverstedt. Seit 2008 ist der heute 67-Jährige im Ruhestand. Vorher war der Ingenieur für Maschinenbau in verschiedenen Unternehmungen als Projektleiter tätig. Auch heute noch gibt er als beratender Ingenieur immer wieder sein Fachwissen weiter. "Am Anfang hatte ich Spaß daran, neue Ideen in die Tat umzusetzen", erklärt er seinen Drang, immer Neues zu machen. "Nun bin ich aus dem Berufsleben ausgeschieden, will aber weiter am Geschäftsleben teilhaben, will nützliche und formschöne Dinge entwickeln." Das passt. Denn neben seinen technischen Ideen investiert Rühs auch viel Zeit in die Musik: Er singt, überwiegend schottische Balladen und Irisch Folk.

Klaus-Gerd Rühs ist eigentlich schon sein Leben lang Erfinder. Bereits in der Schule tüftelte er nach einem Denkanstoß durch einen Lehrer an der Entwicklung eines Ellipsenzirkels. In der Berufsschule war es dann ein Kugelmotor, den Rühs mit einigen Mitschülern zu entwickeln versuchte. Jedoch ist dieser Plan aus finanziellen Gründen nie über den Modellstatus hinausgekommen. Sein Grundstück mit Hanglage in Sieverstedt war nun Ideengeber für eine seiner jüngsten Ideen: Seit er den Prototyp der "Schubkarre mit Elek troantrieb" fertig hat, ist der Weg vom Holzhaufen zur Terrasse für ihn ein Kinderspiel. "Ich muss sehen, dass ich hinterher komme", freut er sich über diese Arbeitserleichterung. E-Motor, Batterie und Elektronik sind einem E-Bike entnommen. Die Batterie ist vor der Achse angebracht und trägt dadurch zur Entlastung beim Schieben bei. Nach Einschalten des E-Motors wird die Karre praktisch gezogen "und ist damit kinderleicht zu handhaben".

Das zweite, nicht weniger auffällige Gerät ist eine Heckenschneide-Vorrichtung. Hiermit kann eine Gartenhecke oben und seitlich exakt und dazu noch ohne große Muskelkraft geschnitten werden. Der Gärtner wird beim Schneiden von Hecken also körperlich entlastet. Darüber hinaus bedeute der Einsatz dieser Maschine, wenn sie fertig entwickelt ist, eine nicht unerhebliche Zeitersparnis, verspricht Rühs. Bis zu drei Meter hohe Hecken könnten damit in Form gebracht werden.

"Die Schubkarre wird Anfang 2014 auf dem Markt sein", hofft Klaus-Gerd Rühs. Sie könne dann über seine 2009 gegründeten Firma Rü-Tec UG erworben werden. An der Heckenschneide.Maschine will er noch kleinere Veränderungen vornehmen. Dann wird er ein Unternehmen suchen, das dieses Gerät in Serie baut. Kontakte mit chinesischen und polnischen Firmen bestehen bereits, "man muss ja immer auf den Endpreis schauen", sagt Rühs. Das Gerät werde sicher nicht für den kleinen Garten und zwei Mal im Jahr Hecke schneiden gekauft. "Aber Gartenbaubetriebe oder Personen, die Hausmeisterservice anbieten, haben schon großes Interesse gezeigt", erzählt der Erfinder - und verschwindet plötzlich. Ein Bekannter hat angerufen, der seine Motorsäge mit Laser-Pointer ausleihen möchte. Die kann beim Holzschneiden die genaue Länge anzeigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen