Museumsberg Flensburg : Der Raubkunst auf der Spur

walther-antje-20170915-75r_6556 von 07. März 2019, 19:27 Uhr

shz+ Logo
Auf heißer Spur: Kuratorin erzählt die Geschichte hinter diesem Schenck-Gemälde.
1 von 2
Auf heißer Spur: Kuratorin Städtler erzählt die Geschichte hinter diesem Schenck-Gemälde.

„Wem gehört die Kunst?“ fragt eine Ausstellung auf dem Museumsberg Flensburg.

Flensburg | Bei der Ziegenherde und der Schafherde sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dies „ein roter Fall wird“, sagt Madeleine Städtler. Sie ist Kuratorin der neuen Ausstellung „Wem gehört die Kunst?“, die an diesem Freitag um 19.30 Uhr in der Aula des Hans-Christiansen-Hauses eröffnet wird. Von Anfang an Verdachtsfälle Provenienzforscherin Städtler erforsche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen