zur Navigation springen

Hafen Flensburg : Der Marathon der Herzen geht in die zweite Runde

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Flensburg-Marathon am 10. Juni mit vielen Neuigkeiten, aber der gleichen Laufstrecke rund um den Hafen

shz.de von
erstellt am 07.Dez.2017 | 06:51 Uhr

Es ist zwar nicht das Hauptziel, aber ein bisschen ehrgeizig sind die Organisatoren des 2. „Flensburg-liebt-Dich“-Marathons am 10. Juni schon. Mit 321 erfolgreichen Marathonläufern im Ziel war Flensburgs erster Marathon nach dem Ende des Minderheiten-Laufs You:mm 2008 gleich der größte in Schleswig-Holstein. Da es in Lübeck Anfang Oktober jedoch 364 Finisher ins Ziel schafften, haben die Veranstalter und Organisatoren um Marathon-Mann Stefan Riedel, Streckenchef Torsten Peter und Timo Klass vom Verein „Die schönste Förde der Welt“ nun ein neues Ziel: „Das ist für uns natürlich Ansporn, Lübeck zu übertreffen“, sagt Marketingmann Klass.

Dabei waren die Zahlen 2017 schon rekordverdächtig: 1576 Starter aus 22 Nationen, darunter 653 Halbmarathonis im Ziel und 420 Staffelläufer, unter denen auch Oberbürgermeisterin Simone Lange und Promi-Koch Dirk Luther waren.

383 zusätzliche Verkehrsschilder zierten die Innenstadt und die Strecke, die sich zwischen Nordertor und Marineschule Mürwik um den Hafen wand und von den Marathonläufern dreimal absolviert werden muss. Durch den Terminwechsel vom Pfingssonntag auf den zweiten Juni-Sonntag hoffen Riedel, Klass & Co: „Das könnte nicht nur mehr Teilnehmer bedeuten, sondern auch mehr Zuschauer und mehr Helfer.“ Schon 2017 hatten 300 fleißige Ehrenamtler angepackt. Neuerungen sind zum Beispiel auch ein Kids- und ein Bambini-Lauf.

Die Strecke soll bewusst nicht geändert werden: „Wir hatten extrem positives Feedback, weil die Strecke so toll am Wasser entlang führte“, sagt Klass. Aus dieser Erfahrung sollen nun die attraktivsten Streckenabschnitte besonders herausgestellt werden: Hafenspitze, Fußgängerzone, Sonwik und der einzige Serpentinenanstieg hoch zur Marineschule: „Selbst der Hamburg-Marathon hat kaum solche Ausblicke“, sagt der Mann von der Schönsten Förde der Welt. Wer das ebenso sieht, kann bei folgendem Online-Voting für Flensburg stimmen:

marathon4you.de/voting/

Auch eine besondere Staffel soll es 2018 geben – anstelle der Feuerwehrstaffel in voller Montur könnte dies eine Maskottchenstaffel in Kostümen sein, hofft Klass.

Zum Auftakt der Laufsaison spricht Dr. Matthias Marquardt, Autor der „Laufbibel“, am 14. März im Mürwiker Medienhaus (19.30 Uhr, Tickets im Kundencenter) über „Die 7 größten Lügen des Laufsports!“ Die Frage: Kann ich mit weniger Laufen mehr erreichen oder gilt: viel hilft auch viel?



zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen